Künstler / Hans Georg Assmann

Hans Georg Assmann

  • 1950 In Wolfsburg geboren  (lebt in Braunschweig)
  • 1969-70 Werkkunstschule Hildesheim, Werbegrafik, Prof. Paul König
  • 1971 Fachhochschule Hannover, Bildhauerei, Prof. Helmut Rogge
  • 1973-76 Fachhochschule Bielefeld, Illustration, Prof. Karl-Heinz Meyer (Dipl-Design)
  • 1977-78 Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Prof. Malte Sartorius
  • 1978 Meisterschüler / Rudolf-Wilke-Preis der Stadt Braunschweig, Werkstattstipendium, Schloß Wolfsburg
  • 1979-80 Lehrtätigkeit an der HBK Braunschweig
  • 1980 Nachwuchs-Förderstipendium des Landes Niedersachsen
  • 1980-81 Stipendium des Landes Niedersachsen, Schloß Bleckede
  • 1981-82 DAAD-Stipendium für London
  • 1982-83 Stipendium des Landes Niedersachsen, Atelierhaus Worpswede
  • 1984 Werkstattstipendium Schloß Wolfsburg
  • 1985 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen, Casa Nouva, Toskana
  • 1988 Werkstattstipendium Schloß Wolfsburg
  • 1990 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen, Pyrenées orientales
  • 1993 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen, Städtereisen
  • 1997 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen, Landreisen
  • 2002-03 Rethymno-Xirohorio, Kreta mit Unterstützung der Deutschen Künstlerhilfe
  • 2003 Stipendium der Prof. Carl Langhein Stiftung, Hamburg
  • 2003 Arbeitsstipendium der Stiftung NORD LB/ÖFFENTLICHE Braunschweig
  • 2003 Förderung durch Volkswagen AG-Kultursponsoring Braunschweig, 4. Premio Pittura Lorenzo il Magnifi co Biennale Internazionale dell`Arte Contemporanea Firenze
  • 2005 Seit 1984 laufende Förderung („Ehrensold der Bundesrepublik Deutschland“) im Rahmen der DEUTSCHEN KÜNSTLERHILFE
  • 2012  Arbeitsstipendium der Heitland-Foundation